Ohnsorg-Theater - Theater in Hamburg - die Hamburger Bühnen präsentieren sich

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ohnsorg-Theater

Foto: Jutta Schwöbel


Anzahl der Sitzplätze:
414 Großes Haus

70 Studio Bühne

Gastronomie:
Café mit 120 Sitzplätzen, kleine Snacks

Verzehr während der Vorstellung:
nein

Garderoben-Empfehlung:
Leger bis elegant

Parkplatz-Empfehlung:

Parkhaus „Am Hauptbahnhof“, Borgesch 1 (Baumeisterstraße), 20099 Hamburg, direkt hinter dem Deutschen Schauspielhaus (Zufahrt Kirchenallee, Lange Reihe) mit Sonderkondition. Bei Vorauszahlung betragen die Parkgebühren pauschal 5 Euro, Einfahrt ab 90 Minuten vor der Vorstellung, Ausfahrt spätestens 90 Minuten nach der Vorstellung, bei Abendvorstellungen spätestens um 2 Uhr.


Öffentliche Verkehrsmittel:
U1, U2, U3 und U4 sowie S1, S2, S3, S11,

S 21, S31 und die Regional-/Fernbahnen fahren direkt bis zum Hauptbahnhof. Fußweg zum Ohnsorg-Theater ca. 3 Gehminuten.

Besondere Hinweise:

Räumlichkeiten und Toiletten barrierefrei

Foto: Peter Schippke


Kurzbeschreibung:
Das Ohnsorg-Theater am Heidi-Kabel-Platz, direkt am Hauptbahnhof, liegt mitten im Herzen der Stadt und ist eine feste Institution für plattdeutsches Theater in Hamburg und weit über die Stadtgrenzen hinaus. Gespielt wird auf Plattdeutsch und bei ausgewählten Extras und den Inszenierungen auf der Studio Bühne zweisprachig auf Plattdeutsch und Hochdeutsch. Nur das Weihnachtsmärchen geht auf Hochdeutsch „über die Bühne“. Und dann gibt es da natürlich noch die Fernsehaufzeichnungen auf „Missingsch“ (Hochdeutsch mit Hamburger Charme), die das Haus und sein Ensemble populär machen. Pro Spielzeit: 8 Neuinszenierungen (Märchen inklusive) und Extras im Großen Haus sowie 2 Neuinszenierungen und Aufführungen aus dem Repertoire im Studio.

Geschichte:
Das Ohnsorg gehört seit über 100 Jahren als feste Institution zu Hamburg. Es geht zurück auf die von Dr. Richard Ohnsorg anno 1902 gegründete „Dramatische Gesellschaft“. Ab 1916 spezialisierte man sich darauf, ausschließlich in plattdeutscher Sprache zu spielen. Das Ensemble, das zunächst kein eigenes, festes Theater hatte, etablierte sich 1936 in den Großen Bleichen. Seit der Spielzeit 2011/2012 hat Christian Seeler mit seinem Team ein weiteres Kapitel aufgeschlagen - im neuen Ohnsorg-Theater im Bieberhaus am Heidi-Kabel-Platz 1, direkt am Hauptbahnhof, mitten im Herzen von Hamburg. Sehr gute Erreichbarkeit, bessere Platzverhältnisse, eine erstklassige technische Ausstattung und die zusätzliche Studiobühne bieten neue künstlerische Möglichkeiten. Auch die neue Gastronomie bietet zeitgemäßen Komfort.


Repertoire:
Der plattdeutsche Spielplan im Großen Haus (nur das Weihnachtsmärchen wird auf Hochdeutsch gespielt) variiert von Komödien, Lustspielen und Schwänken über ernste Schauspielstücke bis hin zu Filmadaptionen. Auf dem Spielplan des Studios stehen gezielt Stücke, die ein junges Publikum ansprechen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kinder- und Jugendtheater. Die Stücke werden zweisprachig aufgeführt, sodass die Zuschauer problemlos der Geschichte folgen können und spielend die plattdeutsche Sprache entdecken. Gespielt wird „en suite“.

Ensemble:
12 Schauspieler im Festengagement plus Gäste


Foto: Jutta Schwöbel


Kartenvorverkauf:
Unter www.ohnsorg.de sowie

Tel. (040) 35 08 03 21
Tageskasse Montag bis Samstag:
10 – 18.30 Uhr,
Tageskasse Sonntag:
14-18.30 Uhr
Abendkasse Montag bis Sonntag:
18.30-19.30 Uhr
Feiertage und Spielzeitpause:
gesonderte Öffnungszeiten
Karten erhalten Sie auch bei allen bekannten Vorverkaufstellen


Ermäßigungen:
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte

Abonnements:
Diverse Abonnements unter Tel. (040) 35 08 03 31 (wochentags ab 9 Uhr) und abo@ohnsorg.de. Abobüro im Ohnsorg-Theater: Montag bis Freitag: 10 – 15 Uhr, Mittwoch 10 – 17 Uhr

Feste Spieltage:
Montag bis Sonntag


Darauf sind wir besonders stolz:

Abwechslungsreiches und unterhaltsames Volkstheater in plattdeutscher Sprache. Ernste Geschichten, mit einer Prise Humor erzählt, die uns alle angehen und zeigen, wie aktuell heutiges Volkstheater ist. Kinder- und Jugendtheater, das die kleinen Zuschauer spielerisch an die plattdeutsche Sprache heranführt.




Ohnsorg-Theater

Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg
Tel. (040) 35 08 03 0
Fax (040) 35 08 03 43
E-Mail info@ohnsorg.de

www.ohnsorg.de

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü